Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit bedeutet bei McDonald's, dass die Wertschöpfung – also alle Prozesse, die notwendig sind, bis den Gästen Speisen und Getränke in unseren Restaurants serviert werden können – sehr genau angesehen werden. Und das insbesondere im Hinblick darauf, wie ökologische und soziale Aspekte immer besser integriert werden können. Durch die Globalisierung, aber auch durch das anhaltende, weltweite Wachstum der Bevölkerung steigt der Verbrauch der Ressourcen. Der Klimawandel wirkt sich durch Dürre einerseits und Unwetter andererseits auf Ernten aus. All das hat auch Auswirkungen auf uns und unser Geschäft. McDonald's übernimmt Verantwortung für die Optimierung der Prozesse und möchten einen Beitrag dazu leisten, den eigenen Fußabdruck in jeder Hinsicht so gering wie möglich zu halten. 

Nachhaltigkeit hat bei McDonald's weltweit fünf zentrale Handlungsfelder: die Lieferkette (Sourcing), das Essen (Food), die Umwelt (Planet), die Mitarbeiter (People) und die Gesellschaft (Community).

Nähere Informationen finden Sie hier.

Transparenter Nachhaltigkeitsbericht

McDonald's Deutschland berichtet jährlich über Ziele, Maßnahmen und Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit. Auch der aktuelle McDonald's Deutschland Nachhaltigkeitsbericht wurden in Übereinstimmung mit der Kernoption der von der Global Reporting Initiative (GRI) erarbeiteten G4-Leitlinien erstellt. 
Seit 2011 veröffentlicht McDonald's Deutschland jährlich einen Corporate Responsibility (CR) Report. Der Bericht gibt transparent Auskunft über unsere Ziele, Maßnahmen und Fortschritte in allen wesentlichen Handlungsfeldern: unserer Lieferkette, unserem Essen, unserer Umwelt, unseren Mitarbeitern und unserer Gesellschaft.

Die Berichte finden Sie hier. 

 

Hier blogt das Team, das McDonald's nachhaltiger macht.

Was tut McDonald's für den Klimaschutz?

Woher kommt der Fisch bei McDonald's?

nach oben

© 2018 McDonald‘s Wißkirchen Datenschutz Kontakt Impressum