Häufige Fragen zur Ausbildung

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Unsere Auszubildenden werden wie unsere normalen Mitarbeiter nach Tarif bezahlt.

Wie stehen die Chancen, dass ich nach der Ausbildung übernommen werde?

Wenn du eine zufriedenstellende Leistung erbringst, mit Spaß bei der Sache bist und Engagement zeigst, steht einer Übernahme nichts mehr im Weg. Dank der vielen motivierten Azubis lag unsere Übernahmequote im vergangenen Jahr bei 100%.

Ist der kaufmännische Ausbildungsweg auch mit Hauptschulabschluss möglich?

Mit einem guten Hauptschulabschluss kannst du erst einmal den gastronomischen Ausbildungsweg einschlagen. Wenn du die Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe erfolgreich beendet hast, kannst du dich für die Ausbildung zum Fachmann/zur Fachfrau bewerben. Da lernst du dann in einem weiteren Jahr Berufsausbildung die kaufmännischen Dinge, auf die es in der Systemgastronomie ankommt.

Wie sehen meine Arbeitszeiten aus?

Deine Arbeitszeiten sind im Tarifvertrag geregelt. Analog dazu hast du bei einer Vollzeitbeschäftigung also eine 39-Stunden-Woche.

Im Restaurant arbeiten wir außerdem in einem Schichtsystem. Das heißt, dass deine Arbeitszeiten sehr unterschiedlich sein können. In der Regel nimmt dein Restaurant Manager / deine Restaurant Managerin darauf Rücksicht. Für unsere Azubis unter 18 gilt dabei natürlich das Jugendarbeitsschutzgesetz.

Wie viele Urlaubstage habe ich?

Alle Auszubildenden haben Anspruch auf 25 Tage Urlaub im Jahr, so sieht es der Tarifvertrag vor.

Was gehört in meine Bewerbung?

Deine Bewerbung sollte ein Anschreiben enthalten, in dem du genau erklärst, auf welche Stelle du dich bewirbst und warum du gerne zu uns möchtest. Auch ein paar Details zu deiner Person passen hier gut rein. Ein tabellarischer Lebenslauf liefert dann nochmal alles auf einen Blick: Schulbildung, Praktika oder Nebenjobs. Zeugnisse runden deine Bewerbungsmappe ab und geben deinen künftigen Vorgesetzten eine Vorstellung von dir. Und dann klingelt vielleicht bald das Telefon – wer weiß... .

Wie wichtig sind meine Zeugnisnoten?

Gute Noten sind wünschenswert, aber bei uns kommt es in erster Linie auf dein Talent an und darauf, dass du Spaß an deiner Arbeit hast. Als motivierter Mitarbeiter kannst du es weit bringen, da sind Noten nur zweitrangig.

Ich habe keinen Schulabschluss. Kann ich mich trotzdem bewerben?

Ein Schulabschluss liefert eine solide Grundlage für jede Ausbildung. Du solltest dir auf jeden Fall überlegen, den Abschluss noch nachzuholen. Vielleicht kannst du währenddessen bereits in einem unserer Restaurants ein Praktikum machen. Aber auch ohne Schulabschluss, hast du die Chance bei uns eine Ausbildung zu machen, denn vor allem zählt bei uns deine Leidenschaft!

Kann ich mich auch bewerben, wenn ich bereits eine Ausbildung abgebrochen habe?

Natürlich. Hier zählen dein Engagement und dein Wille, deine zweite Chance zu nutzen.

Fragen zum Job

Ab welchem Alter kann ich bei McDonald’s arbeiten?

Prinzipiell kannst du bereits ab 15 Jahren bei uns arbeiten. Voraussetzung ist allerdings, dass du die Vollzeitschulpflicht bereits erfüllt hast. Ansonsten kannst du ab 16 Jahren Teil der McFamily werden und einen Job bei uns annehmen.

Muss ich meine Arbeitskleidung selbst bezahlen?

Nein, deine Arbeitskleidung wird gestellt. Nur deine Schuhe musst du selbst kaufen – du weißt schließlich, was für dich am bequemsten ist. Wichtig: Es müssen rutschfeste schwarze Arbeitsschuhe sein. Aber deine Restaurant Managerin oder dein Restaurant Manager können dir behilflich sein!

Brauche ich ein Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz (Gesundheitszeugnis)?

Neben gutem Service und leckeren Produkten ist Hygiene das A und O in der Gastronomie. Darum braucht jeder ein Gesundheitszeugnis. Diese Erstbelehrung nach Infektionsschutzgesetz führt das Gesundheitsamt bzw. ein dafür zugelassener Arzt durch.

Was erwartet mich am ersten Tag?

Zuerst führt dich dein Schichtführer durch das Restaurant und du lernst dein Team kennen. Danach wird dir gezeigt, was du an den einzelnen Stationen machen musst. Da noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, lernst du alle Abläufe und Aufgaben Schritt für Schritt in den ersten Wochen kennen.

Kann ich mir meine Station aussuchen?

Service oder Küche? Jeder hat andere Talente, darum versuchen wir, dich dort einzusetzen, wo du dich wohlfühlst. Jedoch sind alle Mitarbeiter im Rotationssystem beschäftigt. Das heißt, dass jeder Mitarbeiter an allen Stationen fit sein muss und dort auch eingesetzt werden kann.

Wie sehen meine Arbeitszeiten aus?

Deine Arbeitszeiten sind im Tarifvertrag geregelt. Analog dazu hast du bei einer Vollzeitbeschäftigung also eine 39-Stunden-Woche. Im Restaurant arbeiten wir außerdem in einem Schichtsystem. Das heißt, dass deine Arbeitszeiten sehr unterschiedlich sein können.

Wie viele Urlaubstage habe ich?

Alle Mitarbeiter haben Anspruch auf 25 Tage Urlaub im Jahr, so sieht es der Tarifvertrag vor.

Wie wichtig sind meine Zeugnisnoten?

Gute Noten sind wünschenswert, aber bei uns kommt es in erster Linie auf dein Talent an und darauf, dass du Spaß an deiner Arbeit hast. Als motivierter Mitarbeiter kannst du es weit bringen, da sind Noten nur zweitrangig.

nach oben

© 2018 McDonald‘s Wißkirchen Datenschutz Kontakt Impressum